Wohltätiges Projekt zur Hilfe den Kindern «Kinder brauchen dich»

Liebe Freunde!

Ich lade Sie ein, sich an eine neue Co-Projektleiter des Wohltätigkeitsfonds"Kinder Russlands" nehmen, Ural Mining and Metallurgical Company,Fernsehsender "Channel 10", "ATN", "Obltv", "Sojus" und GTRK Ural-TV,Business-Strukturen der Stadt und der Region "Er braucht dich"Grundideedieses Projektes ist die Schaffung eines einfachen und funktionierendes System für Kinder, in denen jeder Bürger unseres Landes zu beteiligenkönnten unabhängig von ihrem EinkommenBeschäftigung, Status undöffentlich Stellung zu helfen.

Wir möchten an Glaubwürdigkeit verloren, die Charity-System Russlandszurückzukehren und damit jeder Verwendung seiner / ihrer Möglichkeit, seine / ihre Nächsten zu helfen. Und ich bin sicher, wir werden es tun.

Dieses Projekt ist keine Einrichtung der Verantwortung für die Lösung die Probleme von Kindern aus der organisierten Charity-Fonds auf den Schulternunserer Bürger. Charity-Fonds "Kinder Russlands" immer geholfen und hältKindern helfen, weil sie das tun können. Aber weder unser Fonds noch irgendein anderer kann die ganze Welt retten und helfen jedem Bedürftigen.Nur durch gemeinsame Anstrengungen der gesamten Gesellschaft können wir radikal ändern Situation mit Kindern Probleme. Viele unbedeutendeTropfen genügen, um das Meer zu füllen, werden gewöhnliche Ziegel riesigenMauern und Städte, und wenig Hilfe von allen, die er / sie sich ein würdigerBürger seinem / ihrem Land genug ansieht, um wieder viele FamilienHoffnung. Und es geht nicht um große Mengen.

Nur 50 Rubel, für die Zwecke des Projekts durch alle eingesetzten Bürgergegeben, sammeln können mehr als 80 Millionen Rubel und das ist genug für mehr als Dutzend teure und schwierige Operationen für Kinder mitonkologischen Erkrankungen, die wertvolle Kindern das Leben retten wird.

Und wenn diese Spenden regelmäßig zu werden, dann wird unsere Gesellschaft die Möglichkeit haben, viele, wenn nicht alle Probleme von Kindern zu lösen.

Ich bin dankbar, dass Sie Ihre Aufmerksamkeit auf unsere Aktivitäten und soziale Mission. Ich hoffe, dass Sie unsere allgemeinen Ziele teilen und bereit sind, in eine einfachere und wirkungsvolle karitative Hilfe für Kinderteilnehmen.

hochachtungsvoll

Der Präsident der Charity Fund "Children of Russia",

Generaldirektor der UMMC-Holding Corporation A.A. Kozitsyn

Nachrichten

  • "Wie jeder andere zu sein!"
    03 Februar 2017

    Die Verwandten von Denis Ginijatullin danken Ihnen für Ihre Hilfe beim Einkauf des Fahrrad- Trainers. Die Ausrüstung ist dem Jungen schon geliefert, und hat bereits die ersten "Feldprüfungen" gehabt!

  • Noch mehr der guten Taten!
    02 Februar 2017

    Wir schließen die Sammelaktion für Michail Sawtschenko, Dmitri Gawrilow und Maxim Schajchutdinow. Vielen Dank!

  • Sofia Jegorowa hat man geholfen!
    27 Januar 2017

    Die Behandlungskur in einem spezialisierten Zentrum ist bezahlt. Hoffentlich helfen die Spezialisten-Audiologen dem Mädchen sprechen zu lernen.

  • Das Geschenk für die ältere Tochter
    25 Januar 2017

    Polina Sannikowa ist das ältere Kind in der Familie mit drei Kindern. Liebe, Sorgfalt und Aufmerksamkeit reichen in ihrem Haus für alle, aber die Geldmittel für den Einkauf der Ausrüstung konnten die Verwandte nicht finden. Wir freuen uns, dass Sie zur Hilfe gekommen sind!

  • Die notwendigste Ausrüstung
    23 Januar 2017

    Ivan Karpenkow hat man geholfen, die Rechnung für den neuen Kinderwagen ist bezahlt!

  • Auf dem Weg zu den neuen Erfolgen
    19 Januar 2017

    Ravil Sajdullin und Denis Ginijatullin hat man geholfen. Vielen Dank!

  • Das am meisten gewünschte Geschenk
    11 Januar 2017

    Die Feiertage kommen zum Ende, aber die Magie Ihrer guten Taten setzt sich fort. Heute schließen wir die Sammelaktion für Bogdan Chowritsch. Er kann die Behandlung in einem spezialisierten Zentrum durchmachen!

  • Es ist schwer, an Wunder nicht zu glauben!
    01 Januar 2017

    Die Eltern von Sascha Kowaltschuk danken Ihnen. Heute schließen wir die Sammelaktion für sie!

Archivieren


Cледите за новостями проекта в социальных сетях